Aktivitäten 2019/20


Salzkristalle selber züchten

Wenn ihr Lust habt, könnt ihr mal Kristalle selber züchten. In dem Link unten wird Kalium-Aluminium-Sulfat verwendet - nehmt einfach stattdessen Zucker oder Speisesalz, das funktioniert genauso gut!
Ihr müsst aber etwas Geduld haben, denn die Kristalle brauchen etwas Zeit zum Wachsen ;-)
Viel Spaß dabei!

https://www.geo.de/geolino/basteln/4415-rtkl-experiment-kristalle-zuechten

Sanduhr selbst herstellen

Viele fragen: "Wie lange wird das noch dauern, bis wir uns wieder mit anderen treffen, am Spielplatz Fußball spielen, in die Schule gehen können?" - das wissen wir leider alle miteinander nicht!

Aber vielleicht gefällt dir dieses Experiment hier, bei dem du dir eine Uhr selbst basteln kannst:
https://www.geo.de/geolino/basteln/21763-rtkl-wie-die-zeit-verrinnt-wir-bauen-eine-sanduhr

Viel Spaß beim Basteln!

Experiment des Tages: Strom aus einer Zitrone

Liebe Schüler/innen!

In unserem 2. Experiment könnt ihr Strom selbst aus einer Zitrone herstellen:
https://www.geo.de/geolino/basteln/10782-rtkl-strom-experimente-mit-strom

Viel Spaß und tollen Erkenntniszuwachs!

"Frau Lehrerin, mir ist so langweilig!"

Liebe Schüler/innen!
Das Corona-Virus zwingt uns nun, viel Zeit zuhause zu verbringen. Da kam uns gestern die Idee, euch ein bisschen mit Experimenten unter die Arme zu greifen - die 2. Klasse wartet schon sehr lange darauf, dass ich das Experiment mit dem selbst hergestellten Vulkan zeige. Ich werde nun versuchen, so oft wie möglich einfache Anleitungen auf unsere Homepage zu stellen - Versuche, bei denen ihr ausschließlich Material braucht, das ihr zuhause auch finden könnt.

Wir wünschen euch viel Spaß und gutes Gelingen! :-)

Hier unsere 1. Empfehlung:
https://www.geo.de/geolino/basteln/15811-rtkl-experiment-backpulver-vulkan


Unser Körper

Wie unser Körper funktioniert, was es da alles gibt und was wir ihm Gutes tun können ist gerade von hoher Aktualität (s. Corona-Virus). Deshalb beschäftigt sich unsere 3. Klasse ausgiebig mit diesem Thema. Was es da noch alles zu erforschen gibt ...

IMG7833
IMG7832
IMG7830
IMG7824
IMG7829
IMG7820
IMG7816
IMG7815
IMG7812
IMG7811

Jedes Ende ist ein Anfang

Das gilt heute besonders für unseren Hrn. Bgm. Ökonomierat Franz Ehrenhofer. Er stand uns in der Schule viele Jahre als offener, loyaler, unterstützender und beratender Partner zur Seite. Nach den arbeitsintensiven Jahren als Bürgermeister übergibt er nun sein Amt und tritt in die wohlverdiente Pension über. Wir wünschen ihm nun viel Zeit für seine Familie, vor allem aber Gesundheit und Glück, um all die schönen Momente in Ruhe genießen zu können und sagen ein letztes Mal "DANKE für alles"!

Seiner Nachfolgerin Fr. Christine Sollinger wünschen wir alles erdenklich Gute für ihre neue Aufgabe und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit im Sinne der Kinder unserer beiden Gemeinden - "Herzlich willkommen, Fr. Bürgermeisterin!"

DSCN5012
DSCN5002
DSCN5006
DSCN5005
DSCN5009

Besuch des Musicals "Peter Pan"

"Ich will nicht erwachsen werden!" Wer kennt ihn nicht, diesen Ausspruch von Peter Pan und Pippi Langstrumpf. Vergangenen Montag entführte uns Peter Pan im Wr. Neustädter Stadttheater in seine ferne Welt. Dort machte ein riesiges Krokodil dem bösen Captain Hook den Garaus, Wendy wurde wieder sicher nachhause gebracht und Tinkerbell begab sich auf eine neue Reise, um Gefährten für Peter Pan und seine Abenteuer zu suchen. Mal gucken, vielleicht schlüpft sie ja jetzt in der wärmeren Jahreszeit durch manch geöffnetes Kinderzimmerfenster in unseren Breiten ...

DSCN4896
DSCN4906
DSCN4908
DSCN4907
DSCN4905
DSCN4903
DSCN4902
DSCN4901
DSCN4900
DSCN4899

Das ist nur ein Bruchteil ...

In der 4. Klasse befassen sich die Kinder gerade mit dem Thema "teilen - Brüche". Damit die Thematik einfacher ist zu erfassen ist, darf's ausnahmsweise ein bisschen mehr Zucker sein ... mmmh, das ist nicht nur interessant, sondern schmeckt obendrein auch noch gut!

DSCN4897
DSCN4898
DSCN4896
DSCN4895
DSCN4894
DSCN4893
DSCN4892
DSCN4891
DSCN4890

Fasching

Am Faschingdienstag ist über der Bär, der Clown, der Cowboy, die Prinzessin, der Pfau ... los. So war es auch heuer wieder bei uns in der Schule. Nachdem in den ersten beiden Stunden noch "brav gelernt" wurde, durften alle Narren in den restlichen Unterrichtsstunden Party feiern, sich in Spielen tummeln und natürlich den köstlichen Krapfen vom Hrn. Bgm. Franz Ehrenhofer verzehren. Vielen Dank an die Gemeinde, die uns diesen jedes Jahr spendet.

DSCN4953
DSCN4956
DSCN4952
DSCN4950
DSCN4949
DSCN4948
DSCN4947
DSCN4945
DSCN4944
DSCN4942

Erzähltheater "Ferienerlebnisse"

Das Kamishibai ist eine tolle Möglichkeit, um Kinder zum Reden zu veranlassen. Unsere 2. Klasse hat sich gleich nach den Semesterferien an die Arbeit gemacht und ihre tollsten Ferienerlebnisse verschriftlicht. Im Anschluss daran durfte jedes Kind seine Feriengeschichte für das Kamishibai illustrieren. Wer einmal Fernsehsprecher/in oder Moderator/in werden möchte, durfte die Geschichte mit Hilfe des Erzähltheaters vortragen. Unterrichtsziel "Texte verfassen/anderen mitteilen/etwas vortragen" einmal anders erreicht ...

DSCN4894
DSCN4891
DSCN4887
DSCN4884
DSCN4881
DSCN4878
DSCN4877
DSCN4873
DSCN4871
DSCN4868

Becherkuchen

Einen Vorgang beschreiben können - eine wichtige Kompetenz im Bereich Deutsch. Um dieser auch Rechnung tragen zu können, müssen wir natürlich unbedingt vorher ausprobiert haben, was wir im Nachhinein so genau wie möglich beschreiben sollen. Gott sei Dank hat sich unsere Fr. Lehrerin Blümel da etwas ausgesucht, was wohl alle in der Klasse begrüßen: einen Becherkuchen selbst herstellen. Mmh, lecker!

DSCN4889
DSCN4888
DSCN4887
DSCN4886
DSCN4885
DSCN4884
DSCN4883

Frohe Weihnachten!

Wir alle von der VS Seibersdorf/Deutsch-Brodersdorf wünschen ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest und fürs Jahr 2020 alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit & Zufriedenheit!

DSCN4824
DSCN4564
Adventskalender
DSCN4866

Weihnachtstag

Kaum umgedreht, steht auch schon wieder das Christkind vor der Tür!
Unseren letzten Schultag vor den Weihnachtsferien starteten wir wieder mit der Rorate. In der Seibersdorfer Kirche war es uns wieder wie gewohnt aufgrund der großen Besucherzahl sehr warm. Viele Kerzen erleuchteten festlich die Kirche. Bei der diesjährigen Buchausstellung gab es wieder ein Gewinnspiel - Felix, wie schon sein Name sagt "Der Glückliche" hat dieses Jahr gewonnen und vom EV wurde ihm deshala ein Buchgeschenk übergeben. Danach ging's zurück zur Schule, wo der EV uns mit Striezel, Tee und Kakao verwöhnte. In verschiedenen Stationen wurde anschließend gebastelt, gesungen, gespielt. Anschließend verwandelte sich eine Klasse in einen Kinosaal, wo ein "echter" Weihnachtsfilm gezeigt wurde. Das Christkind besuchte uns noch in Form des Hrn. Bgm. Ök.-Rat Ehrenhofer, der jedem Kind ein kleines süßes Geschenk überreichte. Danke an unsere REL Doris Weghofer und unseren Hrn. Pfarrer Dietmar Hörzer für die schöne Gestaltung der Rorate!


DSCN4865
DSCN4864
DSCN4863
DSCN4862
DSCN4861
DSCN4860
DSCN4859
DSCN4858
DSCN4857
DSCN4856

Spende für Wimpassing

Beim diesjährigen Weihnachtsmarkt konnten wir Dank kauffreudiger Besucher und gut geschulter Marketing- und Kassendamen einen Erlös von € 1.000,-- verbuchen. Diesen Betrag haben wir dem Haus Vitus in Wimpassing übergeben dürfen - es werden dafür erlebnisreiche Ausflüge organisiert.

Wir wünschen schöne Ausflüge!

Spende-Wimpassing

Weihnachtlicher Besuch im Kindergarten

"Wenn du möchtest, darfst du deine Schultasche mitnehmen und herzeigen, was da so alles drinnen ist!" Jedes Kind unserer Taferlklasse wollte natürlich ... und so zog die 1. Klasse mit Sack und Pack in den Kindergarten, um den Vorschulkindern in DB einen ersten Einblick in Schulangelegenheiten zu vermitteln. Neben gemeinsamen Spielen und dem Singen im großen Kreis wurde den Kindergartenkindern auch noch vorgelesen. Nach dem Verzehren der köstlichen Bäckereien traten die Schulkinder wieder ihren Heimweg an.
Danke an das Fr. Edith Pichler, die uns jedes Jahr mit offenen Armen empfängt!

Vanillekipferlduft

Am vergangenen Freitag roch unser Schulhaus auffällig gut. In unserer Küche und im Werkraum konnte man dann die Übeltäter ausfindig machen: Die Kinder der 3. Klasse mit ihrer Lehrerin Fr. Rexeis waren eifrig am Backen von Vanillekipferln und Basteln der letzten Geschenke. Und für die Gäste, die zufällig vorbeikamen, war's super - durften die doch in die volle Schüssel fassen und genießen!

IMG8634
IMG7541
IMG7540
IMG7539
IMG7538
IMG7537
IMG7536
IMG7535
IMG7534
IMG7531

Werbung im Unterricht

Die Werbung hat im Moment Hochsaison, deshalb hat sich unsere 3. Klasse mit diesem Thema intensiv auseinandergesetzt.
  • Was ist Werbung?
  • Was ist das Ziel der Werbung?
  • Wo überall finden wir Werbung?
  • Wie war das eigentlich früher?
  • Welche Werbesprüche kennen wir?
  • Wie kann die Werbung uns Konsumenten beeinflussen, auch unsere Wünsche verändern?
  • Welche Beispiele für Werbung finden wir im Internet, Radio, Fernsehen?
  • Welche eigene Werbeideen können wir umsetzen und wie wirken diese auf die Klassenkolleginnen und -kollegen?
IMG8611
IMG8610
IMG8608
IMG8609
IMG8607
IMG8605
IMG8604
IMG8601
IMG8599
IMG8596

Kekse backen

Auch unsere 4. Klasse hat sich in die Küche gestellt und leckere Kekse für das bevorstehende Fest gebacken ...

DSCN4810
DSCN4808
DSCN4807
DSCN4806
DSCN4805
DSCN4804
DSCN4803
DSCN4800
DSCN4799
DSCN4797

Vorlesestunde im Kindergarten

Im Kiga in Seibersdorf gibt es ein "Weihnachtstheater": Die Kinder der 4. Klasse flitzen mit ihren Geschichten einmal über den Hof und lesen den Kindern im Kiga ihre Weihnachtsgeschichten vor. Heuer haben sie sich das Lesetheater "Kamishibai" zur Hilfe genommen, damit alle Zuschauer wie in einem Kino oder Theater die Bilder zum Text betrachten können. So üben die Großen das Vortragen und Lesen, die Kleinen das Zuhören und Zuschauen.
Wir glauben, den Kiga-Kindern hat's gefallen ...

DSCN4790
DSCN4791
DSCN4788
DSCN4789
DSCN4787
DSCN4786
DSCN4785
DSCN4784
DSCN4783
DSCN4747

Weihnachtsfeier der Senioren

Wie jedes Jahr am 8. Dezember so fand auch heuer wieder die Weihnachtsfeier der Senioren im GH Gratzer statt. Auch dieses Jahr wurden wir gebeten, einen kleinen Beitrag zur besinnlichen Feier zu leisten. Das haben wir natürlich gerne gemacht - mit 25 Mann und Fraubesatzung traten wir an. Ich denke, wir durften an einer gelungenen Feier teilnehmen. Die Teilnahme an der Feier in Seibersdorf mussten wir in diesem Jahr leider aufgrund der ausgelagerten Lokalität in Reisenberg und zu geringen Anmeldungszahl absagen - vielleicht ist's im nächsten Jahr wieder möglich.
Wir wünschen allen Seniorinnen und Senioren einen schönen Advent!
DSCN4592
DSCN4590
DSCN4591

Anja und der Nikolaus

Am 6. Dezember schickte uns der hl. Nikolaus nicht nur die Feuerwehrmänner, er schickte uns schon 3 Tage vorher eine Gehilfin: Anja von der NMS Ebreichsdorf entschied sich fürs Schnuppern an unserer Schule im Rahmen ihrer schulpraktischen Tage. Sie war uns eine große Hilfe beim Arbeiten. Für den Nikolaustag bastelte sie mit den Kindern der 2. Klasse tolle Behälter, in die der Nikolaus seine Gaben stecken konnte. Wir danken Anja für ihr Engagement und ihre Hilfe und freuen uns auf ein Wiedersehen!
DSCN4582
DSCN4581
DSCN4580
DSCN4579
DSCN4578
DSCN4577
DSCN4576
DSCN4575
DSCN4574
DSCN4573

Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr

Da der Nikolaus am 6. Dezember sehr beschäftigt war, schickte er uns zwei Feuerwehrmänner zu Besuch. Unser Kommandant Hr. Jagenbrein und sein Helfer Hr. Prem rückten in voller Montur an, um den Kindern zum Ersten über die Tätigkeiten der Feuerwehr und zum Zweiten über deren Ausrüstung zu berichten. Da Kinder sich sehr oft vor der Atemschutzausrüstung fürchten, war es den Feuerwehrmännern ein großes Anliegen, auch diese den Kindern vorzuführen. Und was vielleicht noch wichtig ist zu wissen: Man darf bereits mit 10 Jahren der Jugendfeuerwehr beitreten.
Die FF Deutsch-Brodersdorf und Seibersdorf freuen sich auf alle Fälle über Nachwuchs!
DSCN4734
DSCN4733
DSCN4732
DSCN4731
DSCN4730
DSCN4589
DSCN4588
DSCN4587
DSCN4586
DSCN4585

Tag der offenen Tür in der NMS Ebreichsdorf

Unsere Kinder der 4. Klasse machen sich schon öfter Gedanken, wenn das Thema auf die "weiterführende Schule" fällt. Um ein bisschen Luft in diese Richtung schnuppern zu können, wurden wir von Fr. Direktorin Benig-Hamberger der NMS Ebreichsdorf zum Tag der offenen Tür eingeladen. Dort durften die Kinder
  • Experimente durchführen
  • im Turnsaal Geräte und Spiele ausprobieren
  • musizieren
  • mathematische Knobelaufgaben lösen
  • ihr Englischkenntnisse erweitern
und noch viele Dinge mehr erkunden. Besonders angetan waren natürlich alle vom Lego-Roboter, der nach dem Zusammenbauen erst einmal programmiert werden muss, damit er verschiedene Tätigkeiten (Ziel werfen in den Papierkorb z. B.) ausführen kann. Auch Hr. Fachlehrer Schabauer war da, den wir von unserem Nahtstellenprojekt schon gut kennen.
Wir danken Fr. Direktorin Benig-Hamberger, ihrem Team und den Schülerinnen und Schülern für den tollen Vormittag und die Einblicke in ihre schöne Schule!
DSCN4724
DSCN4723
DSCN4718
DSCN4720
DSCN4717
DSCN4716
DSCN4715
DSCN4713
DSCN4712
DSCN4711

Ein Adventkranz für jede Klasse

Was gut ist, das soll man nicht ändern ... und aus diesem Grund steckte unsere 4. Klasse auch heuer wieder für jede Klasse einen Adventkranz. Nach dem Verzieren wurde besprochen, in welche Klasse welcher Kranz wandert. Und in diesem Sinne ...

... wünschen wir allen einen wunderschönen, besinnlichen Advent (auch in der Schule ;-)!

20191127112046
20191127112041
20191127112040
20191127111421
20191127111433

Adventkalender

Einen Adventkalender braucht man einfach ... auch, wenn man schon erwachsen ist. So hängt jetzt bei uns im Eingangsbereich ein Adventkalender für alle Besucher. Einfach kommen - Tag suchen - Text am Stern lesen und einem anderen Menschen gute Taten zukommen lassen.

Aber natürlich gibt's auch in den Klassen Adventkalender ... in der 2. Klasse wird jeden Tag ein Leserätsel gelöst, am Ende gibt es ein fertiges Adventbuch. Eine Idee, die uns das Warten auf das Christkind erleichtert und zudem die Lesekompetenz steigert!

DSCN4647
DSCN4646
DSCN4645
DSCN4644
DSCN4643
DSCN4642
DSCN4641
DSCN4640
DSCN4639
DSCN4638

Adventeröffnungsfeier

Am kommenden Wochenende steht der 1. Advent ins Haus. Das gab uns in der Schule Anlass, den Advent feierlich willkommen zu heißen. Heuer mussten wir uns aufgrund der Witterung eine Herberge suchen (der Turnsaal ist einfach zu klein) ... die fanden wir gleich im Nachbarhaus - der Kirche von Deutsch-Brodersdorf. Mit Liedern, Gedichten und Musikstücken wurde die besinnliche, schönste Zeit des Jahres begrüßt. Hernach ging es zurück zur Schule, wo in den Klassen sowohl die beliebte Buchausstellung als auch ein Adventmarkt mit vielen tollen Geschenkideen besucht werden konnte. Für ausreichend Verpflegung sorgte wieder unser Elternverein, der es uns an nichts fehlen ließ.

Wir bedanken uns bei unserem Diakon Mag. Dillmann für seine Worte, unserem Hrn. Bürgermeister Ökonomierat Franz Ehrenhofer und dem Gemeinderat für die Unterstützung, dem Elternverein für die Hilfestellung, bei dem Lehrerinnenteam fürs Einstudieren der Beiträge, bei der Musikschule für die musikalische Umrahmung und bei Gerti, unserer guten Seele im Haus, die morgen die letzten Spuren unseres gelungenen Festes beseitigen wird. DANKE!!!

DSCN4564
DSCN4563
DSCN4562
DSCN4561
DSCN4560
DSCN4559
DSCN4557
DSCN4556
DSCN4555
DSCN4554

Lang ersehnt, nun endlich da

Jedes Jahr sind die Kinder der 2. Klasse und deren Eltern irrsinnig aufgeregt, wenn das Thema "Füllfeder" im Raum steht. Jeder möchte endlich ein "großes Schulkind" sein oder haben, das mit der Füllfeder schreiben darf. Um den Möglichkeiten aller Kinder gerecht zu werden, ist es Dank neuer Errungenschaften Gott sei Dank schon so, dass neben der Füllfeder auch der Rollerpen oder andere Spezialschreibwerkzeuge zur Auswahl stehen. Das Tintenklecksen ist nun kein aufregender Tagesordnungspunkt mehr ... und wer sich dem Schreiben meditativ hingeben möchte, nimmt eben seine Füllfeder zur Hand. Was da dann rauskommt, seht ihr hier:

DSCN4490
DSCN4488
DSCN4487
DSCN4485
DSCN4486
DSCN4484
DSCN4483
DSCN4479
DSCN4482
DSCN4481

3D-PicArt

In die Rolle eines Regisseurs, Seilartisten, Dschungelkämpfers, Surfers oder Schauspielers zu schlüpfen ist wohl der Traum mancher. Wir in der 3. und 4. Klasse haben diesen Traum gleich in Realität umgesetzt und fuhren dazu nach Wien ins "3D-PicArt-Museum" im 1. Bezirk. Dabei konnten wir auch gleich hautnahe Erfahrung mit dem Leben einer Maus machen, die von einer Riesenbabykatze verfolgt wird. Gleich hernach brachen plötzlich Säbelzahntiger und Dinos durch die Wand. Gott sei Dank schafften wir noch gerade die Flucht mithilfe des geflügelten Einhorns. Um unsere Erlebnisse in die Welt zu tragen, besuchten wir den Radiosender 88,6. Dort erfuhren wir noch viele interessante Details rund um Radio und Rundfunk. Wir durften uns selbst als Radiomoderator versuchen und selbstständig Aufnahmen tätigen. Mit einem Rucksack voller toller Erfahrungen fuhren wir am Nachmittag wieder heimwärts.
Danke an alle, die sich an diesem Tag viel Zeit für uns und unsere Fragen genommen haben!!!

IMG7471
IMG7475
IMG7469
IMG7467
IMG7465
IMG7461
IMG7463
IMG7460
IMG7455
IMG7459

"Fast wie im Himmel"

"Es ist so traurig, dass die Menschen die Bücher nicht mehr lesen,
                  und ich grüble jeden Tag, was ist der Grund dafür gewesen."

Mit diesen Zeilen begann Hr. Sieberer heute sein Lied, das als Einleitung in das musikalische Stück "Fast wie im Himmel" diente. Im Mittelpunkt stand das Lesen - vorzüglich das Lesen von Märchen. Und dann ging es gleich weiter ...

                                                                "Tablet, Tablet in der Hand,
                                     sag mir, bin ich die Schönste im ganzen Land?"

Der Konflikt zwischen elektronischen Geräten, sozialen Medien und Büchern ist wohl allen Erwachsenen bekannt. Wir wollten mit unserem Stück wieder die Vorteile des Lesens von "richtigen" Büchern in den Vordergrund rücken. Viele Märchen waren involviert, einige Passagen wurden vorgespielt und dann kam sogar noch Olaf, DER Schaf (er meinte, unser Bundespräsident heißt auch "Van der Bellen"), das eigentlich ein böser, böser Wolf sein will, und wollte das Märchen von Rotkäppchen erzählen. Nun ja, das Märchen ist bei Olaf schon fast in Vergessenheit geraten, weshalb Kinder und Lehrerinnen beim Ordnen der Textteile helfen mussten. Mit der Hexe wurde noch getanzt, Kinder durften von ihren Lieblingsbüchern und Lesegewohnheiten berichten und zum Schluss ein cooles Lied mitsingen.

Wir bedanken uns beim Team Sieberer für die kindgerechte, lustige und anschauliche Darbietung und beim Elternverein, der dieses Event zur Gänze gesponsert hat - DANKE!!

DSCN4467
DSCN4466
DSCN4464
DSCN4463
DSCN4462
DSCN4461
DSCN4460
DSCN4459
DSCN4458
DSCN4457

Müllsong selbst getextet :-)

Alle Plastikflaschen schwimmen auf dem See,
schwimmen auf dem See,
alle Fische fressen sie und tun sich dabei weh!
(Text von Marco & Oliver nach der Melodie von "Alle meine Entlein")

1. Umwelttag

Greta Thunberg kennt im Moment wohl jeder, und größere Schulkinder gehen zur Zeit an den Freitagen für ein besseres Klima und den Umweltschutz demonstrieren. Wir in Seibersdorf/Deutsch-Brodersdorf bleiben lieber in der Schule und überlegen uns, was wir selbst auf dem Weg zu einer "besseren Welt" beitragen können. Aus diesem Grund haben heute alle Kinder in Stationen erarbeitet, ...
  • wo ich in meinem Leben am besten und einfachsten Energie sparen kann,
  • welche Lebensmittel klug sind zu kaufen, weil sie saisonal und regional sind,
  • welche Strecken manche Lebensmittel zurücklegen müssen, um auf meinem Tisch zu landen,
  • wie lange die verschiedenen Materialien brauchen um zu verrotten,
  • wie ich richtig Müll trenne (Aha-Erlebnis: Tetrapack gehört zum PLASTIK),
  • was ich aus PET-Flaschen und Tetrapack Sinnvolles für meinen Garten basteln kann,
  • wie ich mit meinem Partner das Lied "Alle meine Entlein" in einen coolen Müllsong umtexten kann,
  • welche Ideen wir als Tiere hätten, um die Menschen besser auf die Problematik aufmerksam machen zu können bzw. welche Lösungsvorschläge vielleicht gut in die Tat umgesetzt werden könnten,
  • wie aus einem riesigen Müllberg lauter lustige Müllmonster entstehen können.
Aus dem großen geplanten Schulmüllmonster wurde nichts, dafür aber durften viele kleine Müllmonster als Andenken an den heutigen Schultag mit nachhause genommen werden - vielleicht stehen sie nun zuhause und erinnern uns an wichtige Dinge im Umgang mit unserem wertvollen Planeten :-)

PS: 2. Umwelttag folgt!

DSCN4383
DSCN4382
DSCN4381
DSCN4380
DSCN4379
DSCN4378
DSCN4377
DSCN4376
DSCN4375
DSCN4374

Gruseljagd zu Halloween

Zu Halloween ging es in der 2. Klasse gruselig zu: Ein kleiner Vampir meldete sich bei den Kindern, die "Süßes oder Saures" sammeln gingen und wollte sich mit ihnen anfreunden. Damit dieser aber aus dem großen Kellerverließ geholt werden konnte, galt es zuvor noch, den goldenen Kellerschlüssel zu finden. Ein schwieriges Unterfangen, musste man doch ganz genau lesen und schauen! Als Unterstützung diente jedem Sherlock Holmes in der Klasse eine eigene Lupe, durch die so manche Hinweise besser ans Tageslicht kamen ...

IMG2903
IMG2902
IMG2901
IMG2900
IMG2899
IMG2897
IMG2898
IMG2895
IMG2894
IMG2893

Allerheiligen

Dass am 31. 10. Halloween zelebriert wird, wissen beinahe schon alle Kinder. Wichtig ist uns aber auch, dass wir unser religiöses Fest "Allerheiligen/Allerseelen" benennen können und den Hintergrund dieses Festes erklären können. Dazu gehört natürlich auch ein Besuch am Friedhof ... unsere Religionslehrerin Fr. Weghofer ging mit der 2. Klasse zum Deutsch-Brodersdorfer Friedhof, wo die eigenen Familiengräber gesucht, die Namen unserer Verstorbenen gelesen, die schön geschmückten Gräber betrachtet und ganz wichtig: Abkürzungen auf den Grabsteinen erläutert wurden. Zum Abschluss gab es vor dem Heimweg noch den allseits beliebten Allerheiligenstriezel.

DSCN4400
DSCN4399
DSCN4398
DSCN4397
DSCN4396
DSCN4394
DSCN4395
DSCN4393
DSCN4392
DSCN4391

Der Zahlenraum 1000

Der Lehrplan der VS sieht in der 3. Klasse die Erarbeitung des Zahlenraumes 1000 als einen wichtigen Bestandteil des Lehrstoffes für diese Schulstufe vor. Um ein adäquates Zahlenverständnis und Kompetenzen im Umgang mit großen Zahlen zu entwickeln ist es notwendig, die Erarbeitung mit allen Sinnen erleben zu können.
So wurden in der 3. Klasse ...
  • Hunderterzahlen der Größe nach geordnet
  • in Gruppen die Anzahl der Teile (Nudeln) einer Menge geschätzt und notiert
  • mit den Partnern geeignete Strategien zum Zählen der Teile entwickelt
  • die Ist- mit den Sollmengen verglichen
  • Zahlen auf verschiedene Arten dargestellt
  • am Active Panel Zahlen ihren Mengen zugeordnet.
Damit wurde ein erster Schritt gesetzt, weitere folgen :-)

IMG8089
IMG8088
IMG8087
IMG8055
IMG8054
IMG8053
IMG8052
IMG8050
IMG8049
IMG8048

Laternen und Halloween

Auch wenn das Halloweenfest keines unserer urtümlichen Feste ist, freut sich doch fast jedes Kind darauf. Die Nebeltage, das abgefallene Laub der Bäume, die feuchten Wiesen und natürlich die vielen reifen Kürbisse sind im Moment die Stimmungsmacher Nr. 1 - und was in jeder Schule dazugehört: das Basteln von Laternen ...

DSCN4300
DSCN4299
DSCN4298
DSCN4297
DSCN4296
DSCN4295
DSCN4294
DSCN4292
DSCN4293

Morgendlicher Walk

Die tägliche Bewegungseinheit wird schon lange gefordert, ist aber leider gesetzlich noch immer nicht verankert. Da das Gehirn nach Bewegung und Frischluft jedoch viel mehr leisten kann, haben wir uns an der Schule vorgenommen, so oft wie möglich unseren Tag mit einem Spaziergang zu beginnen. Heute ging's für die 1./2. Kl. den Leithadamm entlang - wir haben viel entdeckt, einige bekannte Personen getroffen und so nebenbei Früchte des Herbstes gesammelt und überprüft, ob alles stimmt, was wir bisher darüber gelernt haben ...

DSCN4289
DSCN4287
DSCN4288
DSCN4286
DSCN4285
DSCN4283
DSCN4282
DSCN4281
DSCN4280
DSCN4278

Bienenalarm im Oktober

Bienenalarm, aber keine Bienenplage! Die Bienen (sogenannte "Bee-Bots") unserer Schule vermehren sich ab sofort jede Woche, denn da besucht uns Hr. Thomas Schabauer von der NMS mit seinem Bienenkoffer. Auch heuer arbeitet unsere Schule wieder mit der Sprengel-NMS Ebreichsdorf an einem Nahtstellenprojekt. Da die digitale Grundbildung, die Förderung der mathematischen und naturwissenschaftl. Fähigkeiten ein wenig mehr in den Vordergrund rücken dürfen, haben wir uns für dieses Thema entschieden. Durch diese ersten Übungen sollen die Kinder Erfahrungen mit der einfachen Programmiersprache machen. Komisch, dass die Bienen nicht immer genau das machen, wozu sie angeblich "eh programmiert" wurden ... woran das wohl liegt?

DSCN4444
DSCN4443
DSCN4442
DSCN4441
DSCN4439
DSCN4438
DSCN4437
DSCN4436
DSCN4435
DSCN4434

Quer über den Globus

Das freie Sprechen und Referieren über ein Thema sind wichtige Kompetenzen für unser Leben. Das trainieren die Kinder unserer 4. Klasse gerade, indem sie sich ein Land aussuchen, das ihnen besonders gut gefällt. Sie versuchen, so viel wie möglich über das Land zu erfahren, halten ihre Erkenntnisse auf einem Plakat fest und erzählen darüber ihren Klassenkolleginnen und -kollegen. Manchmal gibt es sogar etwas Landestypisches zum Kosten oder Betrachten ...

DSCN4344
DSCN4298
DSCN4301
DSCN4297
DSCN4295
DSCN4186
DSCN4185
DSCN4184
DSCN4183
DSCN4177

Erstes Arbeiten mit dem PC

Übung macht den Meister - Wii, Nintendo, X-Box uvm. sind heutzutage fast allen Kindern bekannt. Damit man mit elektronischen Geräten aber gut arbeiten kann, setzt ein gewisses Grundverständnis und gezielte Übung voraus. So trainiert unsere 1. Kl. gerade die richtige Handhabung anhand einiger Lernmaterialien am PC ... das macht natürlich Spaß und steigert die Lernfreude :-)

IMG20190927082011
IMG20190927081954
IMG20190927081941
IMG20190927081936
IMG20190927081929
IMG201909260913511
IMG20190926091351
IMG20190926091342

Verkehrserziehung mit der Polizei

Die Sicherheit unserer Kinder liegt uns Erwachsenen allen am Herzen. Um so wichtiger ist es, die Kinder auf das richtige Verhalten im Straßenverkehr vorzubereiten bzw. dieses Wissen immer wieder in Erinnerung zu rufen. Die Beamten des Postenkommandos Ebreichsdorf unterstützen uns dabei jedes Jahr: Zuerst wird in den Klassen (1. - 3.) im Trockentraining geübt, danach geht's ab auf die Straße. Und nicht vergessen: Links - rechts - links schauen, dann gehen, im Zweifelsfall stehen bleiben!

IMG7288
IMG7287
IMG7285
IMG7284
IMG7282
IMG7280
IMG7279
IMG7275
IMG7271
IMG7272

Anschaulicher Deutschunterricht

Was ein Interview ist, wissen alle Kinder der 2. Kl. bereits aus dem Fernsehen. Um selbst ein Profi zu werden und nebenbei dem Lehrplan gerecht zu werden, wurden viele Interviews nun im Unterricht vorbereitet, geführt und zum Schluss ausgewertet ... immerhin will man ja auch wissen, was die Kolleginnen und Kollegen in der letzten Zeit so alles erlebt haben!

IMG2070
IMG2069
IMG2068
IMG2067
IMG2066
IMG2065
IMG2064
IMG2060
IMG2058
IMG2056

Warum gäbe es beinahe keine Kastanien mehr?

Im Rahmen des Angebotes "Schule am Bauernhof" besuchten die 1. und 2. Klasse heute den Bio-Bauernhof der Fam. Mozelt in Wampersdorf. Unsere Reise traten wir zu Fuß von Deutsch-Brodersdorf an. 1,5 h später empfingen uns Andrea und Elisabeth in einem wunderschönen Naturreich. Die Kinder erfuhren (natürlich passend zur Jahreszeit) viel Interessantes über die Rosskastanie (z. B. wie die fast ausgestorben wäre, und dann doch nicht, weil das Eichhörnchen das Versteck des Kastanienvorrates für den Winter vergessen hatte) und die Hagebutte. Es wurden
  • Detektivaufgaben gelöst
  • Früchte im Garten gesucht
  • Rätselfragen beantwortet
  • Äpfel und Kastanien zerkleinert
  • Früchte zu Mus gekocht
  • die Hagebutten zu einem Saft verarbeitet
Nach der gesunden und schmackhaften Jause wurden wir zu guter Letzt von der FF Deutsch-Brodersdorf (Hr. Jagenbrein) wieder nachhause transportiert. Wir danken Andrea Mozelt, Elisabeth Pölzl und Hr. Jagenbrein, dass sie uns an einem unvergesslichen Schultag begleitet haben.

IMG20191002075801
IMG2485
IMG2484
IMG2483
IMG2482
IMG2481
IMG2480
IMG2479
IMG2478
IMG2477

Besuch in der Schule

Das Krokodil des Projektes "Apollonia" zum Thema Zahngesundheitserziehung kennt schon jede/r bei uns in der Schule vom Kindergarten. Auch heuer besucht uns Kroko wieder und zeigt den Kindern, wie man richtig Zähne putzt, was sich alles im Mund befindet, welche und vor allem wie viele Zähne jede/r besitzen sollte und, was ganz wichtig für unsere Gesundheit ist, welche Nahrungsmittel gesundheitsfördernd bzw. schädlich für unseren Körper (und somit auch für die Zähne) sind. Wollen wir doch alle so schöne Zähne wie Kroko haben ...

IMG20190930090210
IMG20190930090207
IMG20190930090206
IMG20190930085930
IMG20190930085831
IMG20190930085647
IMG20190930085645
IMG20190930085543
IMG20190930082923
IMG20190930082902

An apple a day ...

Wer kennt es nicht, das gute alte Sprichwort "An apple a day keeps the doctor away" ... und in der Herbstzeit fällt uns das Essen von regionalen und saisonalen Früchten dieser Art nicht schwer. Nur mit dem Essen ist es aber nicht getan, man muss den Dingen schon auf den Grund gehen. Unsere 2. Kl. hat den Apfel genau unter die Lupe genommen und ist auf einiges draufgekommen ...

DSCN4024
DSCN4023
DSCN4022
DSCN4021
DSCN4020
DSCN4019
DSCN4018
DSCN4017
DSCN4016
DSCN4015

Von der Wirklichkeit zum Grundriss

In Zeiten der digitalen Geräte, Daten usw. erscheint uns manches sehr einfach. Vieles an Arbeit (auch Gedankenarbeit) wird uns heutzutage abgenommen. So fährt jeder gerne mit dem Navigationssystem, das uns ja auch zumeist sicher ans Ziel bringt. Um so mehr ist es aber wichtig, trotzdem mit Karten noch umgehen zu können, da digitale Medien nicht vor Störungen z. B. geschützt sind. Die 3. Kl. hat sich also mit dem Thema "Von der Wirklichkeit zum Grundriss" befasst und dabei die Grundfläche von Gegenständen in der Klasse abgezeichnet bzw. umfahren, mit dem Partner Rätsel dazu gelöst, am Active Panel Gegenstände von oben betrachtet (Landschaftsfotos), in Gruppenarbeit das Klassenzimmer nachgebaut und mit Klarsichtfolie den Grundriss eines Gegenstandes gezeichnet. Weitere Arbeiten dazu folgen ...

IMG7182
IMG7184
IMG7175
IMG7177
IMG7173
IMG7174
IMG7168
IMG7167
IMG7162
IMG7165

Active Panel

Seit Juni schreiben wir in Seibersdorf wie eh und je in jeder Klasse an der Tafel - allerdings nicht mehr mit der Kreide auf der grünen Tafel sondern mit unseren Fingern, einem Spezialstift oder dem Laptop auf einer Tafel, die fast so aussieht wie ein überdimensionaler Flachbildfernseher. Da zogen nämlich sogenannte "Active Panels" in unsere 3. und 4. Klasse ein. Ein Smartboard besaßen wir schon seit vielen Jahren, das sich leider selbst in Pension geschickt hat. Mit unseren beiden Panels sind wir nun auf dem neuesten Stand der Dinge ... wir bedanken uns bei unserem Hr. Bgm. ÖR Ehrenhofer und seinen Gemeinderätinnen und -räten für das Unterstützen unserer Arbeit im Rahmen der vielerorts geforderten und vor allem gesetzlich verankerten digitalen Grundbildung!

IMG7102
IMG7101
IMG7097
IMG7095
IMG7093
IMG7092
IMG7090
IMG7089
IMG7088
IMG7086

1. Buchstabentag

Endlich geht in der 1. Klasse das "richtige Lernen" los (so wird es von den Schülerinnen und Schülern zumindest immer betitelt): Die Kinder erarbeiteten und übten an vielen verschiedenen Stationen den 1. Buchstaben - das "M". Das M wurde an der Tafel richtig nachgespurt, in Sand geschrieben, mit echten "Edelsteinen" nachgelegt, am Geobrett gespannt und zum Schluss natürlich ins Heft eingetragen.

Die nächsten 25 Buchstaben scharren schon in den Löchern ;-)

IMG20190917102046
IMG20190917102053
IMG20190917102032
IMG20190917101135
IMG20190917102031
IMG20190917101039
IMG20190917101123
IMG20190917100810
IMG20190917100819
IMG20190917100754

Unsere Taferlklassler

Besonders aufgeregt waren auch heuer wieder unsere Taferlklassler: Mit großen und sehr schweren Schultüten durften sie ihren 1. Tag feiern. Die größte "Taferlklasslerin" ist unsere neue Lehrerin - Fr. Teresa Müller. Wer mehr aufgeregt war, lässt sich nunmehr schwer feststellen ... wir freuen uns über unsere neuen kleinen und großen Kolleginnen und Kollegen und wünschen ihnen viel Freude am Lernen.

DSCN3993
DSCN3992
DSCN3991
DSCN3990
DSCN3989
DSCN3988
DSCN3987

Auf ins neue Schuljahr!

Am MO war es wieder so weit: Wir sind in ein neues Schuljahr gestartet. Der Eröffnungswortgottesdienst, der von unserer REL Doris Weghofer und Hr. Diakon Dillmann gestaltet wurde, war der Grundstein für einen ersten Schritt in ein erfolgreiches Lernjahr. In diesem Sinne:

Das Lehrerinnenteam der VS Seibersdorf/Deutsch-Brodersdorf wünscht allen am Schulleben Beteiligten
ein lehr- und erfahrungsreiches, interessantes,
aufregendes und vor allem
schönes Schuljahr 2019/20!

DSCN3947
DSCN3946
DSCN3945
DSCN3944
DSCN3943
DSCN3941
DSCN3942
DSCN3940
DSCN3939
DSCN3937
Volksschule Marktgemeinde-Seibersdorf

1. & 2. Klasse
  • 2443 Deutsch-Brodersdorf, Obere Hauptstr. 39
  • +43 2255 6236

3. & 4. Klasse
  • 2444 Seibersdorf, Hauptstr. 18
  • +43 2255 7453