Aktivitäten 2020/2021


Was blüht denn da?

In der 1. und 2. Klasse haben die Kinder die ersten Frühblüher in der Natur schon gefunden, auch von den Lehrerinnen haben sie viel über die ersten Blumenboten des Jahres gelernt. Unsere 3. Klasse bekam von ihrer Lehrerin einen Infotext, den sie in Partner- oder Gruppenarbeit durcharbeiteten:
  • durchlesen
  • unbekannte Wörter/Formulierungen kennzeichnen
  • Wichtiges von Unwichtigem trennen
  • kurz zusammenfassen
  • passendes Plakat erstellen mit wichtigen Infos und Bildern
Die Lernzuwächse jeder Gruppe wurden in Form von Vorträgen/Referaten präsentiert. Etwas vor einer Gruppe zu präsentieren ist eine wichtige Kompetenz, die uns in den nächsten Jahren noch sehr oft abverlangt und in Folge beim effizienten Lernen auch noch sehr hilfreich sein wird!

IMG6232
IMG6246
IMG6247
IMG6248
IMG6249
IMG6250
IMG6263
IMG6264
IMG6267
IMG6271

Wo hat der Osterhase bloß alles versteckt?

Unsere Klassenräume sind zum Lernen zwar groß genug, aber ansonsten aber vom Platz her recht überschaubar, sodass man sich darin nicht so schnell verlaufen kann. Wenn man nun aber einen lustigen, gewissenhaften Osterhasen hat, der gewifft ist und gute Verstecke liebt, dann kann das Suchen in der Klasse schon ganz schön langwierig und anstrengend sein. Wir in der 3. Klasse denken aber, alle Osternesterl gefunden zu haben ... und wenn doch nicht, dann freuen wir uns auch noch im Mai oder Juni über das eine oder andere Ei und die Schokolade ;-)

IMG6309
IMG6307
IMG6310
IMG6311
IMG6313
IMG6314
IMG6315
IMG6317
IMG6319
IMG6321

Spatenstich, 1. Teil

Endlich ist es so weit: Der lang ersehnte und lang geplante Zubau unserer Schule wurde mit dem Spatenstich in die Tat umgesetzt. Mit Hilfe vom Abgeordneten zum Landtag Hrn. Bgm. Christoph Kainz, unserer Fr. Bgm. Christine Sollinger, unserem Hrn. Vbgm. Franz Püreschitz und dem Bauherrn Hrn. BM Ing. Markus Graf der Fa. conte-bau durften wir die 1. Schaufel Erde zum neuen Gebäude ausheben. Vor allem für unsere Kinder in der Nachmittagsbetreuung war diese Erweiterung schon seit mehreren Jahren ein unbedingtes Muss, das bereits unter dem ehemaligen Bgm. Franz Ehrenhofer in Planung ging und aufgrund der Corona-Situation jetzt mit Fr. Bgm. Sollinger umgesetzt werden kann. Im neuen Gebäudeteil werden sich 1 Werkraum, 1 großer und 1 kleinerer Hortraum, der neue Eingangsbereich, eine kleine Küchenecke und ein großer Turnsaal inkl. Garderoben- und Gerätebereich befinden. In diesem Zusammenhang freuen wir uns auch über den bevorstehenden Besuch der Landesrätin für Bildung, Familie und Soziales Fr. Mag. Christiane Teschl-Hofmeister am kommenden MO, die sich die Zeit nehmen wird, um sich vor Ort ein Bild unserer Schule machen zu können, die für Groß und Klein ein lernförderlicher Platz und Wohlfühlort ist.

Ich danke im Namen aller Kinder der Gemeinde Seibersdorf/Deutsch-Brodersdorf für die Realisierung dieses großen Projektes zum Wohle unserer Schüler/innen!

Spatenstich1

In letzter Zeit mal durchs Schlüsselloch geguckt?

Habt ihr in den letzten Tagen schon mal durchs Schlüsselloch geguckt? Unsere 2. Klasse hat das gemacht und irrsinnig viel Schönes und Neues entdeckt: Zwar beginnt der Frühling astronomisch gesehen erst am 20. März, dafür aber hat er uns schon reichlich seine Vorboten geschickt ... Tulpen, Narzissen, Hyazinthen, Schneeglöckchen, Krokus und viele mehr sprießen aus allen Ecken und Enden. Warum diese bereits jetzt ihr Köpfchen strecken und uns mit so wunderschönen Farben erfreuen können, musste natürlich gründlich unter die Lupe genommen werden. Auf der "Frühlingsbotenexpedition" wurden sämtliche Frühblüher aufgespürt und untersucht. Und damit wir der Natur auch wieder etwas zurückgeben können, hat unsere Fr. Lehrerin Frühblüher für den späteren Aussatz im Garten besorgt. Ein tolles fächerübergreifendes Erlebnis!

IMG20210310102432
IMG20210311110325
IMG20210310102424
IMG20210311110045
IMG20210311110039
IMG20210310102401
IMG20210311110035
IMG20210311110032
IMG20210311110030
IMG20210311110015

Lesekino in der 3. Klasse

Nach getaner Arbeit darf man sich ausruhen ... diesen Grundsatz hat sich unsere 3. Klasse gleich zu Herzen genommen: Nachdem alle Kinder "Das kleine Gespenst" vom allseits bekannten Kinderbuchautor Otfried Preußler fertiggelesen hatten, durften sie sich im Gegenzug an der Kassa bei Klassenmaskottchen Ellie eine Eintrittskarte für den gleichnamigen Kinofilm holen. Als alle den Kinosaal betreten hatten, wurde natürlich noch jede/ Besucher/in mit dem obligaten Becher Popcorn ausgestattet. Ein besonderes Erlebnis, das aufgrund der geschlossenen Kinos im Moment eben in die Schule verlagert wird!

13
10
index
19
18
17
16
15
11
14

Viel H2O

Die Kinder der 4. Klasse beschäftigen sich gerade mit Wasser und allem, was so dazugehört ...

plakat-wasserexperimente-1
plakat-wasserexperimente-2-Kopie
plakat-wasserexperimente-4-Kopie
plakat-wasserexperimente-3-Kopie
plakat-wasserexperimente-5-Kopie
plakat-wasserexperimente-6-Kopie
plakat-wasserexperimente-7-Kopie
plakat-wasserexperimente-8-Kopie
plakat-wasserexperimente-9-Kopie
plakat-wasserexperimente-10-Kopie

Erste Führerscheinprüfung

In unserer 2. Klasse hat ein neues Werkzeug Einzug gehalten: die langersehnte oder mit Respekt erwartete Füllfeder. Doch bevor es losgehen kann, müssen wir die Namen der einzelnen Teile einer Füllfeder kennenlernen. Auch das richtige Einsetzen der Tintenpatrone ist eine wichtige Voraussetzung, um gut arbeiten zu können. Und dann geht's auch schon los mit dem Training ... zum Schluss steht die große Füllfeder-Führerscheinprüfung an, die uns zum "Tintenfahren durchs Heft" berechtigt. Füllfeder ist gut, wenn man sie mag, Rollerpen ist besser, wenn man ihn braucht :-)

IMG20210218070049
IMG20210209082540
IMG20210218070239
IMG20210218070241
IMG20210218070244
IMG20210218072920
IMG20210218072306
IMG20210218073009
IMG20210218073019
IMG20210218073027

Vulkanausbruch in der 3. Klasse

Nicht nur der Ätna auf Sizilien ist ausgebrochen ... tatsächlich kam es bei uns in der 3. Klasse auch zu einem Vulkanausbruch. Eigentlich hätte dieser bereits in der 2. Klasse stattfinden sollen, nachdem aber dazwischen mehrmals Lockdown ausgebrochen war bzw. andere unvorhergesehene Ereignisse das Naturspektakel verhinderten, wurde dieses nun nachgeholt.

Falls jmd. diesen Vulkanausbruch auch zuhause starten möchte, kann er sich hier erkundigen, wie das am besten funktioniert:

IMG5790
IMG5791
IMG5794
IMG5795
IMG5796
IMG5798
IMG5802
IMG5805
IMG5806
IMG5807

Faschingdienstag

Na jetzt wird's aber Zeit, dass wir euch endlich wieder an unserem Schulleben Teil haben lassen. Natürlich haben wir auch in der Lockdown-Zeit in der Schule fleißig gearbeitet, Fotos haben wir da leider keine gemacht.
Dafür aber vom heutigen besonderen Schultag. Da waren wieder einmal viele bekannte Personen aus aller Welt bei uns zu Besuch; aber auch Superhelden, viele verschiedene Tierarten und Vertreter äußerst vertrauenswürdiger Berufsgruppen (Polizisten, Detektive z. B.) durften wir am Faschingdienstag willkommen heißen.
Das Highlight war aber wie jedes Jahr der Krapfen, den uns unsere Fr. Bürgermeisterin Christine Sollinger persönlich vorbeibrachte.

Wir sagen der Gemeindevorsteherin Fr. Sollinger und ihrem Team
herzlichen Dank für die Krapfenspende ...

und wünschen allen einen schönen Nachmittag (im Faschingskostüm heuer ausnahmsweise zuhause).

DSCN5006
DSCN5005
DSCN5007
DSCN5008
DSCN5009
DSCN5010
DSCN5011
DSCN5012
DSCN5013
DSCN5014

Adventkranz und Christbaum

Auch im Lockdown mit neuerlichem Aussetzen des Präsenzunterrichts an der Schule, wo wir täglich ca. 1/4 aller unserer Schüler/innen in der Schule betreuen, bereiten wir uns natürlich gehörig auf die Advent- und Weihnachtszeit vor. Ein wichtiges Symbol ist dabei der Adventkranz, der in Nicht-Corona-Jahren immer von unseren "Großen" in der 4. Klasse für alle anderen Klassen gesteckt wird. Diese Arbeit übernahmen heuer Kinder gemischter Altersgruppen - und die Ergebnisse können sich sehen lassen. Die 1. Kerze muss gemeinsam mit der 2. jedoch noch bis zum 7. 12. warten, bis sie endlich in ihrer Klasse entzündet werden kann, denn ab dann dürfen voraussichtlich alle wieder zur Schule kommen (der Adventkranz der Betreuungsgruppe natürlich wird gleich nach dem 1. Adventsonntag zur Verwendung kommen :-) . Ganz sicher werden wir uns später an manch positive Ereignisse, Erlebnisse und Situationen erinnern, die uns trotz Corona beschert sind und waren.
1
2
4
3
6
7
8
9
10
11

Apfel oder doch Zitrone?

Das Kuratorium für Verkehrssicherheit hat uns auch in diesem Jahr bei der Aktion "Apfel und Zitrone" unterstützt: Dabei steht das richtige Verhalten der Autofahrer in puncto Geschwindigkeit im Fokus. Ausgerüstet mit einem Radarmessgerät überprüften die Kinder der 1./2. Klasse die Fahrgeschwindigkeiten der Autofahrer/innen. Zeigte der Tacho bis 50 km/h an, wurde der Lenkerin oder dem Lenker ein süßer Apfel überreicht; über 50 km/h gab's leider nur eine saure Zitrone. Das wirklich Saure an der Sache, aber dann vielleicht doch Nützliche: Normalerweise dürfen die Autofahrer/innen mit einer echten Frucht ihren Weg fortsetzen - in Corona-Zeiten malten die Kinder im Vorfeld Bilder, die vl. zur Erinnerung im Auto am Beifahrersitz liegen bleiben ...
IMG202010220917551
IMG202010220919321
IMG20201022092035
IMG20201022092349
IMG20201022092244
IMG20201022092535
IMG20201022093252
IMG20201022093401
IMG202010220934071
IMG20201022094009

10 kleine Fingerlein

Wie wichtig der kompetente Umgang mit digitalen Medien ist, hat uns das vergangene Frühjahr gezeigt. Da wurde von einem Tag auf den anderen der Unterricht auf "Distance-Learning" bzw. "digitalen Unterricht" umgestellt. Umso wichtiger ist es nun, unsere Kinder für solche Situationen zu rüsten und ihnen das Werkzeug mitzugeben, Arbeiten selbstständig ohne (oder mit nur sehr wenig) Hilfe der Erwachsenen erledigen können, die im Homeoffice sehr gefordert waren. Aus diesem Grund gibt's bei uns in der 3. Klasse seit Schulbeginn die unverbindliche Übung "Informatik", zu der sich alle Kinder angemeldet haben. Hier werden einfache Grundkenntnisse in Word, Excel und PPP vermittelt. Vor allem aber sollen die Kinder eine Technik erlernen, die für sie im weiteren Schul- und wahrscheinlich auch Berufsleben sehr förderlich sein wird: Tippen im 10-Finger-System.

IMG4099
IMG4097
IMG4100
IMG4101
IMG4103
IMG4104
IMG4105
IMG4106
IMG4109
IMG4110

Wir bereiten uns auf den Winter vor!

Wisst ihr eigentlich den Unterschied zwischen Winterschlaf, Winterruhe und Winterstarre?

Falls nicht, könnt ihr euch gerne bei uns in der 3. Klasse erkundigen: Da gingen die Kinder nämlich auf Spurensuche, wie Tiere den Winter überdauern können - und das vor allem am Beispiel des Eichhörnchens. Dazu fanden sich die Forscher/innen in Zweiergruppen zusammen. Aus verschiedenen Informationskarten wurden im Anschluss mit dem Partner wichtige Lerninhalte entnommen. Nach einer kurzen Vorbereitungszeit durften die angehenden Biologen ihre Lernzuwächse vor der Klasse präsentieren - ein erster Schritt auf dem Weg zur professionellen Präsentation bzw. zu einem gelungenen Vortrag.

IMG4122
IMG4120
IMG4123
IMG4124
IMG4125
IMG4127
IMG4128
IMG4129
IMG4138
IMG4139

Franz von Assisi

Der Schulanfang verlief heuer anders als sonst: 1./2. Klasse feierte einen Eröffnungsgottesdienst, 3./4. startete ganz unspektakulär in Seibersdorf in ihren Klassen ins neue Schj. Dafür wurde für unsere Großen heute ein Wortgottesdienst zum Thema "Erntedank/Schöpfung/Franz von Assisi" in der Pfarrkirche Sbdf. abgehalten. Unsere Fr. REL Doris Weghofer hatte bereits im Vorfeld die Lebensgeschichte des Franz von Assisi mit den Kindern erarbeitet. Neu für alle allerdings war, dass die Krippe unter dem Christbaum auf ihn zurückgeht - etwa vor 800 Jahren hat er selbst die Krippenszene mit echten Tieren zum ersten Mal nachgestellt. Das Thema lockte auch unsere Fr. Bgm. Christl Sollinger in die Kirche - schön, dass sie sich Zeit genommen hat und unserer Einladung gefolgt ist. Vielen Dank an unseren Hr. Pfarrer Hörzer und an unsere Fr. REL Doris, die sich um die feierliche Umsetzung gekümmert haben.
IMG1004
IMG1003
IMG1005
IMG1006
IMG1010
IMG1011
IMG1012
IMG1013
IMG1007

Eule, Fuchs, Dachs, Waldmaus & Co.

Wer wissen möchte, warum die Feldmaus bis zu 8mal/Jahr Junge bekommen muss und wie viele Generationen ein richtig gut konstruierter Dachsbau überdauert, der kommt am besten in die 4. Klasse in Seibersdorf. Dort bereiten die Schüler/innen gerade penibelst ihre Referate vor ... mit tollen Plakaten, kurzen Stichwortzettelchen und Requisiten, die man für einen nahezu perfekten Vortrag so braucht ... da können sich viele Seminarleiter/innen noch etwas abschauen! Tolle Arbeiten!

IMG0978
IMG0979
IMG0981
IMG0987


PS: Weitere Bilder folgen ...

Erstkommunion, Teil 2

Wie auch die Seibersdorfer hatten die Deutsch-Brodersdorfer mit dem Wettergott einen guten Deal vereinbart: Bei wunderschönem Wetter fand am vergangenen Sonntag die Erstkommunionsfeier im sehr schönen Ambiente des Schlossinnenhofes statt. Auch in DB wurde ein Regenbogentanz aufgeführt. Wie  in Sbdf. waren alle Erstkommunikantinnen und -kommunikanten ziemlich aufgeregt. Aber Gott sei Dank ging das Fest ohne Vorfälle gut über die Bühne und unser Hr. Pfarrer Hörzer warb gleich im Rahmen des Gottesdienstes um neue Ministrantinnen und Ministranten. Hernach wurde zur Agape im Pfarrhof eingeladen. Alle Kinder erhielten ein Stück der Erstkommunionstorte - ein besonderes Stück mit ihrem Namen drauf. Ein unvergessliches Fest für alle Beteiligten!

 
IMG0961
IMG0947
IMG0945
IMG0952
IMG0954
IMG0955
IMG0959
IMG0962
IMG0963
IMG0964

Mit dem Rad unterwegs

Eigentlich hätte der Radworkshop mit der AUVA schon im Frühjahr stattfinden sollen, der musste aber coronabedingt auf Herbst verschoben werden. Doch heute war es endlich so weit: Alle Kinder der 2. - 4. Klasse durften mit ihrem Fahrrad im Meierhof an verschiedenen Stationen zeigen, wie geschickt sie mit ihrem Fahrrad bereits umgehen können. Zu Beginn jeder Runde gab es sogar ein Rennen: ein echtes Schneckenrennen! Und da gewann natürlich derjenige, der am langsamsten, ohne den Fuß vom Pedal zu nehmen, das Ziel erreichte. Zum Schluss schenkte Werner, unser Trainer, jedem Kind eine Urkunde und eine Schlauchhaube - ideal für die Jahreszeit zum Anziehen unter dem Helm. Wir bedanken uns bei allen Eltern, die sich den ganzen Vormittag als Helfer zur Verfügung gestellt haben und nebenbei jedes Mal Blut geschwitzt haben, wenn die Radfahrer ganz knapp vor ihnen eine "Notbremsung" hinlegen sollten. DANKE dafür! Besonderer Dank ergeht auch an Hr. Manfred Heiß, der mit seinem Traktor und Anhänger für den unkomplizierten Rädertransport von DB nach Sbdf. gesorgt hat - ein ganz großes DANKESCHÖN im Namen aller dafür!

IMG0969
IMG0967
IMG0970
IMG0971
IMG0972
IMG4020
IMG4021
IMG4022
IMG4023
IMG4024

Agrarlehrpfad 3./4.

Was 1. und 2. Klasse können, das können 3. und 4. schon lange: Am DI, dem 29. Sep. starteten sie ihren Rundgang am Agrarlehrpfad von der VS DB aus. Zwar ließ sich die Sonne nicht wirklich blicken und schickte in Vertretung den Wind, aber das minderte die Lust an der Wanderung in keiner Weise. Gut ausgerüstet mit Schal und Haube kehrten die Wanderer nach 4 Std. wieder zurück - alle mit einem lachenden, zufriedenen und leicht rotbackigen Gesicht :-)

IMG7901
IMG7900
IMG7902
IMG7906
IMG7907
IMG7909
IMG7910
IMG7912
IMG7913
IMG7915

M wie "Mimi"

In der 1. Klasse geht's schon rund, was die Buchstaben betrifft: Endlich haben wir die den 1. Buchstaben erarbeitet - das "M" wie Mimi und Mama (die ersten Wörter, die wir lernen). In verschiedenen Stationen haben die Kinder ihren ersten Buchstaben mit allen Sinnen erfasst. Doch viel Zeit bleibt nicht mehr, denn der 2. Buchstabe, das "i", steht bereits in den Startlöchern vor der Tür!

IMG20200921083142
IMG20200921083212
IMG20200921083234
IMG20200921083239
IMG20200921083304
IMG20200921083154
IMG20200921083244
IMG20200921083206
IMG20200921083228
IMG20200921083255

Unter freiem Himmel

Die Corona-Zeit bringt viele Veränderungen für uns alle mit sich - und natürlich auch in der Schule. Aber wie so oft in Krisenzeiten gibt es auch hier die positive Kehrseite der Medaille: Wir lernen einfach länger und öfter unter freiem Himmel. Diesen Grundsatz hat sich gleich unsere 2. Klasse zunutze gemacht und sich in unserem schönen Schulgarten dem bevorstehenden Fest "4. Oktober, Welttierschutztag, Franz von Assisi" gewidmet. Zum Einstieg ins Thema wurden die Haustiere unter die Lupe genommen, und in Verbindung mit einem kleinen Lesequiz puzzelten alle Kinder Einzelkärtchen zu einem Legekreis zusammen. Können wir nur hoffen, dass der Wettergott es noch recht lange gut mit uns meint ... ;-)

IMG20200921103110
IMG20200921101607
IMG20200921101106
IMG202009211009291
IMG20200921100927
IMG20200921100924
IMG20200921100929
IMG20200921100921
IMG20200921100846
IMG20200921100917

Wandertag der 1. und 2. Klasse

Das schöne Herbstwetter muss man ausnutzen ... Grund genug für unsere 1. und 2. Klasse, gemeinsam eine Wanderung zu planen und durchzuführen. Und so ging es vorige Woche gleich grenzüberschreitend ins benachbarte Burgenland, wo sich die Kinder auf Entdeckungsreise am Leithaprodersdorfer Agrarlehrpfad machten. Da gab es viel Neues zu erfahren, viel "Krabbeliges" zu entdecken und - natürlich ganz wichtig - viele leckere Sachen zu essen. Ein toller Schultag, der uns allen noch lange in Erinnerung bleiben wird!

IMG0907
IMG0905
IMG0909
IMG0908
IMG0910
IMG0911
IMG0912
IMG0913
IMG0914
IMG0915

Erstkommunion, Teil 1

Das gibts auch nicht immer: Unsere 3. Klasse feierte vergangenen Sonntag ihre Erstkommunion. Auch hier war unsere Fr. REL eingesetzt und bereitete mit den Kindern gemeinsam ein wunderschönes Fest zum Thema "Regenbogen" vor. Sogar einen Regenbogentanz durften wir als Gottesdienstbesucher genießen. Dass das Wetter so toll mitspielte, sodass im Freien vor der Kirche gefeiert werden konnte, war natürlich das Tüpfelchen auf dem "i". Danke für dieses wunderschöne Fest!

IMG0843
IMG0842
IMG0844
IMG0845
IMG0846
IMG0847
IMG0848
IMG0849
IMG0850
IMG0851

Schulbeginn 2020/21

Wie das Schuljahr 19/20 geendet hat, so hat das neue auch gleich begonnen: Aufgrund der andauernden Corona-Hygienebestimmungen war es uns nur möglich, die 1. und 2. Klasse in der Kirche willkommen zu heißen, um auch die Eltern und Großeltern unserer "Kleinen" begrüßen zu können. Unsere Fr. REL Doris Weghofer und unser Hr. Pfarrer Hörzer hatten einen Eröffnungswortgottesdienst vorbereitet, bei dem unsere Füße auf dem Weg durchs Leben ganz im Mittelpunkt standen. Auch unsere Fr. Bürgermeisterin Christine Sollinger nahm sich die Zeit, um mit uns gemeinsam in ein neues Schuljahr zu starten. Eines war aber gleich wie jedes Jahr: Unsere Erstklässler waren aufgeregt und neugierig, warten sie doch schon so lange auf den langersehnten Schulbeginn.

Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern, allen Eltern, Großeltern und allen, die unsere Kinder durchs Schulleben begleiten, alles Gute für das begonnene Schuljahr!

IMG0801
IMG0802
IMG0803
IMG0804
IMG0806
IMG0805
IMG0807
IMG0808
IMG0809
IMG0810
Volksschule Marktgemeinde-Seibersdorf

1. & 2. Klasse
  • 2443 Deutsch-Brodersdorf, Obere Hauptstr. 39
  • +43 2255 6236

3. & 4. Klasse
  • 2444 Seibersdorf, Hauptstr. 18
  • +43 2255 7453